Zu Inhalt springen

AGB

Morton GmbH – Indischer Wohnstil, Asiatisch Wohnen, Chinesische Einrichtung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich / Vertragspartner

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen gelten für alle Verträge, die Kunden mit uns, der Morton G.m.b.H. über unseren Online-Shop unter www.morton.at abschließen.

Ihr Vertragspartner ist die Morton G.m.b.H., Firmensitz: Lindengasse 39, 1070 Wien 

Kontakt:
Tel. +43 (0)1 585 31 15, E-Mail: office@morton.at

 

2. Lieferung / Preise / Versandkosten

Wir liefern bei Bestellungen über diesen Online-Shop nur innerhalb der Republik Österreich und Deutschland.. Die Lieferung erfolgt mit Paketdienst oder Spediteur bis Bordsteinkante. Ein Vertragen in die Wohnung oder das Haus ist nicht vereinbart und kein Rücktrittsgrund. Die Lieferzeit beträgt in der Regel zwischen 7 - 10 Tagen. Alle Preise sind Gesamtpreise in Euro, d.h. sie beinhalten alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Die Lieferung erfolgt jeweils bis Bordsteinkante. 

 

3. Vertragsschluss / Vertragssprache / Korrektur Eingabefehler

Die Darstellung der Artikel stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung an Sie dar, uns ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Dieses Angebot können Sie durch Hinzufügen des gewünschten Artikels in den Warenkorb und Bestellung der in den Warenkorb gelegten Artikel (klick auf den Button „zum Warenkorb hinzufügen“) an uns beauftragen. Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie automatisch eine E-Mail, die Ihre getätigte Bestellung dokumentiert. Diese E-Mail bestätigt lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist; ein Vertrag kommt damit noch nicht zustande.

Ein wirksamer Vertrag kommt erst dann zustande durch Zusendung einer Versandbestätigung per E-Mail. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch Klick auf den Button „zum Warenkorb hinzufügen“ zeigen wir Ihnen in einer Übersicht zusammengefasst Ihren Warenkorb an, speziell die Ware, die anfallenden Versandkosten sowie den Versandpreis inkl. der gesetzlichen Mist. Mit Anklicken des „Jetzt kaufen“-Buttons haben Sie eine verbindliche Bestellung vorgenommen.  Eingabefehler können danach nicht mehr korrigiert werden.

 

4. Zahlungsbedingungen

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsarten, die mittels Signet auf der Einstiegsseite unserer Website angegeben sind wie z. B. 

Kreditkarte (VISA / MasterCard / Maestro) usw.

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt jeweils mit Versand der bestellten Ware.

PayPal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal direkt über Ihr PayPal-Konto. Hierzu müssen Sie registriert sein bzw. sich erst registrieren. Nach Auswahl dieser Zahlungsart im Warenkorb werden Sie zu PayPal weitergeleitet, melden sich da an und geben da Ihre Bestellung frei. PayPal wird die Zahlungsabwicklung dann sofort im Anschluss durchführen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

 

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum der Morton G.m.b.H.

 

6. Informationen zur Mängelhaftung (Gewährleistung)

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Im Gewährleistungsfall oder bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an office@morton.at 

 

7. Speicherung Vertragstext

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und Ihnen unmittelbar nach Abschicken Ihres Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrages zusammen mit den AGB per E-Mail zugesandt. Sie können die Bestelldaten auch unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken. Außerdem können Sie den Vertragstext auch - sofern Sie sich vor Absenden Ihrer Bestellung ein Kundenkonto (Benutzerkonto) angelegt haben - über unseren Kunden-Login ("Anmelden") einsehen. Darüber hinaus ist Ihnen der Vertragstext nach Bestellabgabe nicht mehr zugänglich.

 

8. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG).  Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen (§ 38 ZPO) und hat er den Vertrag in dieser Eigenschaft geschlossen, ist das für uns zuständige Gericht als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart. Daneben behalten wir uns vor, den Kunden auch an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.